Naturwissenschaften


Fachgruppenleitung: Herr Rauscher

Teilnahme an der Internationalen Biologie Olympiade 2020

 

 

Laut dem Kerncurriculum für das Fach Naturwissenschaften an Integrierten Gesamtschulen der Jahrgänge 5 – 10 ermöglicht eine naturwissenschaftliche Grundbildung den Schülerinnen und Schülern eine aktive Teilhabe an Meinungsbildung und gesellschaftlicher Kommunikation über technische Entwicklung und naturwissenschaftliche Forschung. Ein aufgeklärter und mündiger Mensch ist somit in der Lage, zu gesellschaftlich relevanten Themen wie der Gentechnik oder der Nutzung unterschiedlicher Energieträger eine fundierte Meinung zu bilden und Verantwortung gegenüber der Natur, gegenüber anderen Menschen und gegenüber sich selbst zu übernehmen.

 

Im Fach Naturwissenschaftengehen die bekannten Teildisziplinen Biologie, Chemie und Physikauf. An der IGS Lüneburg wird dieser interdisziplinäre Ansatz in den Schuljahren 5 bis 10 unterrichtet. Erst ab dem Beginn der Einführungsphase der Oberstufe, also in Jahrgang 11, stehen die Einzeldisziplinen Biologie, Chemie und Physik auf dem Stundenplan. Außerdem gibt es in den Jahrgängen 6 bis 8 der IGS Lüneburg einWahlpflichtangebot Naturwissenschaften, in dem Inhalte aus den Bereichen Biologie, Physik und Ökologie vertiefend bearbeitet werden.

Ausgangslage des naturwissenschaftlichen Unterrichts ist die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Darauf aufbauend wird das Verhältnis von Mensch und Natur reflektiert. Im Sinne des Konzeptes der Nachhaltigkeitals ressourcenschonender Umgang mit der Umwelt wird das Wechselspiel zwischen naturwissenschaftlicher Erkenntnis und technischem Fortschritt auf der einen Seite und den Auswirkungen auf die Natur auf der anderen Seite kritisch betrachtet. Als übergeordnetes Ziel kann die nachhaltige Weiterentwicklung des Mensch-Natur-Verhältnisses betrachtet werden. 

Konkret sind dazu (naturwissenschaftliche) Kompetenzen aus unterschiedlichen Bereichenzu erlangen. Fachwissen und Methoden der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung sind ebenso zu nennen wie die Kommunikationsfähigkeit und reflektierte Bewertung der erworbenen Kompetenzen.

 

Aus den Bildungsstandards der einzelnen Fächer Biologie, Chemie und Physik wurden übergreifende Basiskonzeptefür den integrierten naturwissenschaftlichen Unterricht entwickelt.

 

Diese lauten:

 

  • System mit den Teilkonzepten

                    - Struktur und Funktion

                    - Leben als vernetztes System

                    - Kreisläufe und Ströme

  • Stoff-Teilchen-Beziehungen
  • Struktur-Eigenschafts-Beziehungen
  • Energie
  • Wechselwirkung
  • Chemische Reaktion
  • Entwicklung

 

Sämtliche naturwissenschaftliche Inhalte, die in den Stoffplänen der Schule Erwähnung finden, lassen sich auf eines oder mehrere der aufgeführten Basiskonzepte zurückführen. Sie dienen damit als „geistige Klammer“ und erleichtern sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrkräften die inhaltliche Orientierung im weiten und sich schnell veränderndem Feld der Naturwissenschaften. 


Die Themenliste des Logbuchs für das Fach Naturwissenschaften können Sie hier herunterladen.

Download
Naturwissenschaften_LogbuchThemenliste.p
Adobe Acrobat Dokument 104.3 KB

Das Kerncurriculum und die Ergänzenden curricularen Bestimmungen für das Fach Naturwissenschaften können Sie hier herunterladen.

Download
Sekundarstufe I
kc_nw_igs_sek1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Ergänzende curriculare Bestimmungen
ecb_nw_igs_sek1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 510.7 KB